Brauchen Sie Unterstützung? 0911 5876760 info@herrmann-computer.de

IT-Sicherheit für Netzwerke

IT-Sicherheit wird für Unternehmen immer wichtiger

Wurde das Thema IT-Sicherheit in den letzten Jahren von Unternehmen noch etwas stiefmütterlich behandelt, so ist es 2019 relevanter denn je. Die Herausforderungen, vor denen Unternehmen in den nächsten Jahren stehen, heißen DSGVO, KI, Ransomware, Krypto-Trojaner, IoT-Botnetze, Automatisierung und Cloud.

Durch den Trend zum Home-Office haben Hacker neue Angriffsflächen zu den Unternehmensdaten. Mitarbeiter verwenden oftmals private Drucker und Storage-Geräte, die nicht den Sicherheitsstandards entsprechen. Auch IoT-Geräte mit bekannten Schwachstellen finden sich oft im Netzwerk. Als Unternehmen sollte Ihnen deshalb bewusst sein, dass in den nächsten Jahren mehr gezielte Angriffe über Privatnetzwerke der Mitarbeiter geschehen werden. Auch Sprachassistenten sind ein beliebtes Ziel. Ein professionell eingerichtetes Home-Office für die Mitarbeiter ist deshalb eine lohnende Investition.

Durch die DSGVO stehen viele Unternehmen schon jetzt vor einem Dilemma: Datenschutz oder Sicherheit? Leider erschwert die Pseudonymisierung von Daten es die Quellen und Details einer Sicherheitsbedrohung zu bestimmen. Sorgen Sie daher mit einem umfassenden IT-Sicherheitskonzept schon jetzt vor.

E-Mail-Betrug wird von immer mehr Cyberkriminellen genutzt, um Krypto-Trojaner in das Netzwerk einzuschleusen. Man geht davon aus, dass dieser Trend weiter zunimmt. Hier helfen besonders entsprechende IT-Sicherheitsschulungen für die Mitarbeiter. Sprechen Sie uns gerne darauf an.

Auch Cloud-Lösungen sind leider oft fehleranfällig. Meist sind Datenschutzverletzungen und Diebstähle in diesem Zusammenhang Folge von Fehlkonfigurationen während der Migration in die Cloud. Generell werden Cloud-Lösungen auch 2019 von Cyber-Kriminellen verstärkt anvisiert. Wir setzen deshalb für maximale Security auf stationäre Server im eigenen Unternehmen mit umfangreichem Sicherheitskonzept.

 

IT-Sicherheit für ein gutes Gefühl

Wir sorgen für ein sicheres System. Damit Sie sich nicht von Hackern, Trojanern, Viren, Würmern und Stromausfällen die Laune vermiesen lassen müssen. Sprechen Sie uns einfach darauf an.

IT-Sicherheit

Die beste Prävention gegen Viren: Ein professionelles Netzwerk

Eine funktionierende Virenabwehr ist heute in jedem IT-System ein Muss. Schädliche Softwareprogramme wie Viren und Würmer können erhebliche Beeinträchtigungen in Ihren sensiblen Daten anrichten. Computerwürmer werden meist über E-Mail Anhänge oder als Link verbreitet und können fehlerhafte Netzwerkkonfigurationen und Schwachstellen in Betriebssystemen und Programmen ausnutzen.

Viren können als Dateiviren, Makroviren, Bootsektorviren oder Skriptviren auftreten. Auch Trojaner gehören zu dieser Klasse. Ein berühmt-berüchtigtes Beispiel ist der Verschlüsselungstrojaner (Ransomware) Locky, eine Schadsoftware für Windows und Mac OS.

Seit Februar 2016 treibt Locky weltweit, aber besonders in Deutschland sein Unwesen. Locky verschlüsselt die Dateien der infizierten Rechner. Falls Sie Bekanntschaft mit diesem Trojaner machen mussten, kommen Sie gerne auf uns zu. Wir konnten schon einige infizierte Netzwerke retten.

Der erste und wichtigste Schritt, um das eigene IT-System vor solch einem Viren- oder Würmerangriff zu schützen, ist daher ein professionell eingerichtetes Netzwerk, das keine Schwachstellen aufweist und es den Malwares erschwert, Schaden anzurichten und sich weiter zu verbreiten.

Virenschutz-Softwarelösungen

Unabdinglich ist auch eine gute Anti-Malware-Software, die sich regelmäßig und selbsttätig aktualisiert, um stets vor aktuellen Bedrohungen geschützt zu sein. Wir arbeiten seit Jahren sehr erfolgreich mit den IT-Sicherheitslösungen unseres Partners Kaspersky Lab.

Wir sorgen als IT-Unternehmen Nürnberg dafür, dass Ihr IT-System so professionell aufgebaut ist, dass Angriffe von Würmern und Viren erschwert werden. Weiterhin installieren wir bei allen unseren Kunden ein Anti-Malware-Programm, das Ihre PCs optimal vor Viren und Würmern schützt.

Reparatur von infizierten Systemen

Sie haben versucht, es zu verhindern, aber es half nichts: Ihr System wurde durch Angriffe von außen infiziert, z.B. mit Locky durch den Klick auf eine Zip-Datei in einer E-Mail. Nichts funktioniert mehr, Ihre Daten sind weg. Was nun?

Handeln Sie nicht unüberlegt und wenden Sie sich direkt an uns. Wir haben Erfahrung mit der Rettung von infizierten Netzwerken und können den größten Schaden meist abwenden!

Auch ein professionelles, sicheres E-Mail-System kann Sie vor Schädlingen schützen. Wir empfehlen ein Dokumentenmanagement.

Ihre Bewertung