Brauchen Sie Unterstützung? 0911 5876760 info@herrmann-computer.de

Betriebssystem

by | 25. Juli 2019 | 0 comments

Was ist ein Betriebssystem?

Ein Betriebssystem (auch OS = Operating System) ist die Software, die benötigt wird, um einen Computer überhaupt in Betrieb nehmen zu können. Das Betriebssystem verwaltet und koordiniert alle Ressourcen, sowohl Hardware als auch Software. Zur Hardware gehören z.B. CPU, Arbeitsspeicher, Festplatten, Netzwerkanschlüsse, Grafikkarten. Zur Software gehören Systemprogramme, zum Beispiel Druckertreiber, Grafiktreiber, Speicherverwaltung, sowie alle Anwendungsprogramme, die auf dem Rechner installiert werden können, wie z.B. Textverarbeitungsprogramme, Browser, Kalkulationsprogramme, ERP-Programme oder auch Spiele. Ohne Betriebssystem würde also nichts funktionieren.

Was ist ein Betriebssystem

Betriebssysteme bestehen normalerweise aus einem Kernel (Kern) und speziellen Programmen, die unterschiedliche Aufgaben beim Start und im laufenden Betrieb übernehmen. Der Kernel verwaltet primär die Hardware des Computers und steuert die Vergabe der verfügbaren Systemressourcen an die Anwendungsprogramme (z.B. Hauptspeicher, CPU-Kerne, Festplattenzugriffe).

Betriebssysteme findet man nicht nur in PCs, sondern in allen Arten von Computern. Tablets, Smartphones, Server und Prozessrechner: sie alle benötigen ein Betriebssystem.

Zu den bekanntesten Betriebssystemen gehören:

Windows (Microsoft): Windows ist auf den meisten Desktop Computern installiert, nämlich rund 75 Prozent. Die aktuellen Versionen sind Windows 10 als Desktop System und Windows 2016/2019 als Serverbetriebssystem. Frühere Versionen, wie Windows 7, Windows XP und Windows Vista, werden von Microsoft nicht oder nur noch begrenzt unterstützt, und sind damit aus Sicherheitsaspekten mit Windows 10 .zu ersetzen.

macOS (Apple): macOS ist auf Apple-Computern installiert und bekannt dafür besonders intuitiv bedienbar zu sein.

Linux/UNIX ist ein besonders in der Forschung und im Kommunikationsbereich eingesetztes Betriebssystem, das sehr schlank und damit sehr schnell ist.

Android (Google): Dieses Betriebssystem ist auf den meisten Smartphones installiert. Insgesamt rund 90 Prozent.

DOS (Microsoft): DOS steht für Disk Operating System und war in den neunziger Jahren stark verbreitet. Es gibt keine grafische Benutzeroberfläche. Um Software starten zu können, nutzte man Disketten. DOS wurde von Windows größtenteils abgelöst, existiert aber noch in Spezialanwendungen.

Als in Nürnberg ansässiges IT Systemhaus helfen wir Ihnen natürlich gerne, wenn Sie Hilfe mit Ihrem Betriebssystem benötigen.

 

 

0 Comments

Submit a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.